Alternative Medizin

Viele Patienten wünschen eine Behandlung, die möglichst ohne nebenwirkungsreiche chemische Präparate auskommt. Hierzu bieten sich einige Verfahren der sanften Medizin zur Selbstbehandlung an:

•   Akupressur 
Massage der schmerzenden Beine an den entsprechenden Akupressurpunkten

•   Homöopathie 
Mit Arnika und Hamamelis gehen Sie erfolgreich gegen Venenleiden vor

•   Phytotherapie 
Nutzen Sie die Heilkräfte der Pflanzen in Form von Tee oder Crème, z. B. Arnika, Zaubernuss, Honigklee,
Rosskastanie, Ringelblume oder Weissdorn

•   Gute alte Hausmittel 
Krampfadern und Venenentzündungen lassen sich mit Lehm- und Quarkwickeln lindern

Diese sanften Methoden sind sehr gut geeignet, Beschwerden wie Schwere-, Spannungs- und Hitzegefühl, aber auch Schwellungsneigung und Müdigkeit in den Beinen zu lindern und zu beseitigen. Beachten Sie jedoch, dass eingetretene Hautveränderungen oder entstandene Krampfadern nicht durch alternative Medizin rückgängig gemacht werden können. Besuchen Sie deshalb einen Venenspezialisten zwecks einer sorgfältigen Diagnose, bevor Sie eine Selbstbehandlung beginnen, um etwaige notwendigen Massnahmen nicht zu verpassen.

Unsere Standorte:
St. Gallen:
Rorschacherstr. 150
9006 St. Gallen
Tel. +41 844 44 66 88

Samedan:
Islas - Cho d'Punt 10
7503 Samedan
Tel. +41 81 852 17 27

Zürich:
am Stauffacher
Badenerstrasse 29
8004 Zürich
Tel. +41 844 44 66 88

Chur:
Comercialstrasse 32
7000 Chur
Tel. +41 81 250 74 49

Winterthur:
Schaffhauserstrasse 6
8400 Winterthur
Schweiz
+41 52 212 13 39